Leuchtturm in Abendstimmung

„Diakonische Identität und Vielfalt“ – das Jahresprogramm 2020

Wir leben in einer säkularisierten und sich gleichzeitig immer multikultureller und multireligiöser entwickelnden Gesellschaft. Die Mitarbeiterschaft in der Diakonie wird deshalb in kultureller, weltanschaulicher und religiöser Hinsicht immer vielfältiger. Diese Vielfalt prägt unsere Wirklichkeit und unseren Anspruch zugleich!

Wir wollen dem Anspruch gerecht werden: Vielfalt fordern und fördern! Wir wollen Unterschiede respektieren und wertschätzen und uns aufmachen, um auch beruflich eine Zukunft zu entwickeln, in der Diakonie einen Unterschied macht und eine inklusive und professionelle Sozialarbeit gestaltet, die sich innerhalb der Gesellschaft kraftvoll und selbstbewusst positionieren kann.

Dieser Anspruch erfordert ein ganz bestimmtes Denken und Tun -  mit einer Haltung, die erkennbar ist und Orientierung gibt! Die Anforderungen sind hoch - für uns als Mitmenschen, als Kolleg*innen und als Führungskräfte diakonischer Organisationen!

Denn: 

  • Wie zeigt man Haltung und wie gibt man Halt?
  • Wie schafft man Identität und wie führt man mit Profil?

Das Diakonische Werk und das IBAF Institut für berufliche Aus- und Fortbildung haben sich diesen und anderen Fragen gewidmet und in enger Kooperation ein Programm entwickelt, das mit Hilfe von Workshops und Inhouse-Schulungen Impulse setzen will.

Download Programm >>>

Foto: iStock/ssuaphoto
Druckfunktion Diese Seite weiterempfehlen
Zum Seitenanfang