„Nachgefragt…“ bei Regine Schulz

Welches Buch würden Sie noch mal lesen?
Isabell Allende: „Das Siegel der Tage“

Bei welcher Musik schalten Sie das Radio lauter?
ABBA, Adele (keine Angst, ich gehe jetzt nicht das ganze Alphabet durch!), Randy Crawford, bei melodischem Jazz – und natürlich bei Liedern aus meiner Jugend (Supertramp, Earth, Wind And Fire…)

Was darf auf keiner Reise fehlen?
Ein Buch und gute Musik!!!

Wobei sind Sie kreativ?
Wenn ich meine Kinder von etwas überzeugen möchte

Was hat Sie zur Logopädie gebracht?
Die Sprache, das Helfen – und ein großes Durchhaltevermögen (damals kamen schließlich ca. 2000 Bewerber auf 20 Ausbildungsplätze)

Was ist Ihnen außerhalb des Berufs wichtig?
Meine Familie, achtsames Umgehen miteinander (innerhalb und außerhalb der Familie), Lebensfreude

Welches Möbelstück wären Sie gerne?  
Auf jeden Fall kein Fußabtreter; vielleicht ein Couchtisch (nicht unbedingt notwendig, es ist aber doch schön, ihn zu haben und natürlich wäre ich von bestechendem Design!)

Welchen Lieblingsort haben Sie?
Ich liebe es an Orten zu sein, an denen ich auf glitzerndes Wasser gucken kann.

Gibt es etwas, das Sie sammeln?
Blaue Flaschen und schöne Picknickplätze

Welches Essen macht Sie glücklich?
Im Winter eine warme Suppe, im Sommer ein knusprig gebratener Fisch mit einem Glas leichten Weißwein

Welchen Film könnten Sie immer wieder anschauen?
Erbsen auf halb sechs

Druckfunktion Diese Seite weiterempfehlen
Zum Seitenanfang