„Hat sich durch Ihre Teilnahme an der 9-tägigen Fortbildung des Projektes TiK-SH Ihre Arbeit in der Kita verändert? Wenn ja: wie und wodurch?“

„Diese Fortbildung ist die wertvollste, die ich bis jetzt gemacht habe! Sie wirkt sich positiv und nachhaltig auf meine Arbeit sowie meine persönliche Entwicklung aus und wirkt bis in die von mir begleiteten Familien ein.“

„Ich bin milder geworden und kann auch in schwierigen Situationen entspannter handeln. Mit dem Wissen, dass jedes Verhalten einen guten Grund hat, betrachte ich alles ganzheitlicher.“

„Diese Fortbildung sollte jeder Pädagoge durchlaufen können. Sie gibt fantastische Methoden an die Hand und verändert den Blickwinkel auf den Menschen, beruflich wie auch privat. Diese Änderung des Blickwinkels verändert die Haltung und somit die Handlungsweise im Umgang mit Menschen. In der Kita, wo ich arbeite, bezieht sich dies nicht nur auf die Kinder, sondern auch auf Eltern und Kollegen.“

„Wir haben unsere innere Haltung reflektiert, gehen aber auch gestärkt hervor. Unsere Arbeit ist wichtig und sinnvoll. Durch das fachliche Hintergrundwissen ist mir Vieles klarer geworden und ich habe wieder die Ruhe und den Spaß an meiner Arbeit gefunden.“

„Mit dem Grundwissen verändert sich der Blickwinkel, mit dem man auf Situationen und Menschen schaut. Ich bin empathischer, wertschätzender, gelassener und flexibler geworden. Dadurch hat sich mein Stresslevel stark reduziert.“

Die Zitate sind real. Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir die Namen jedoch nicht aufführen.

Druckfunktion Diese Seite weiterempfehlen
Zum Seitenanfang