Kind mit Laptop

mPc = mediaPLAYINGcommunities

Die Basis für das Projekt mPc mit der Laufzeit von November 2007 bis Oktober 2009 bildete die Grundtvig Lernpartnerschaft MIKI zum Thema Medienerziehung im Kindergarten. 

Kinder im Vorschulalter benötigen Unterstützung und Begleitung, um die in unserer Welt überall präsente Medienumwelt spielerisch zu entdecken und in ihr eigenes Leben integrieren zu können. Viele Eltern und Erwachsene, die mit Kindern im Vorschulalter leben und arbeiten fühlen sich diesem Bildungsauftrag nicht gewappnet. Distanz und Abwehr zu dem Thema gründet sich vor allem durch ein das das Thema dominierendes Bild – das eines übergewichtigen Kindes, das das stundenlang allein vor dem Computer sitzt und „unsinnige“ Spiele spielt. 

mPc zeigt hier eine Alternative auf und legt den Schwerpunkt auf das spielerische Entdecken von Medien und deren kombinierte aktive Nutzung mit bewährten Methoden der Erziehung (Malen, Bewegen, Erzählen…). Ideen und Konzepte sollen in „local communties“ (Netzwerke rund um kooperierende Kindergärten) in jedem Land entwickelt, dokumentiert und anschließend ausgetauscht werden. Zentral dabei ist die projekteigene Website, die durch ihre Gestaltung einen nicht sprachlich orientierten Zugang bietet und dadurch für jeden verständlich wird. In jedem Jahr findet zudem ein europäisches Treffen statt, an dem Erfahrungen und gute Beispiele im konkreten Miteinander ausgetauscht und ausprobiert werden können. 

Das Projekt richtet sich an Kinder, Kinderbetreuungspersonal, Eltern, Großeltern und Erwachsenenbildner sowie an Medienexperten, Medienunternehmen und weitere Interessierte. 

Kooperierende Kitas des IBAF: 
AWO-Kinderhaus Schönberg
DRK-Kindertagesstätte „Die Rasselbande“: www.drk-kita-preetz.de 

Weitere Informationen und Materialien:
www.mediaplaying.net

„Komma gucken!“ – Fünf spannende Einblicke

Unter dem Titel „Komma gucken! – ...so haben wir’s gemacht“ wurden fünf höchst eindrucksvolle Projektberichte (so genannte Guides) in den Sprachen Catalanisch, Deutsch, Dänisch, Ungarisch, Italienisch, Rumänisch und Englisch erstellt. Die deutschen Sprachversionen bieten wir hier zum Download an:

Guide 1: Eine Geschichte aus England über Informations- und Kommunikationstechnik in Kindergärten (PDF – 0,2 MB)

Guide 2: „Hallo, hallo! Hier sind wir!“ Eine Geschichte aus Österreich über einen transnationalen Besuch (PDF – 0,2 MB)

Guide 3: Wie man Familien beteiligt – ein rumänisches Märchen (PDF – 0,6 MB)

Guide 4: „Können wir zusammen spielen?" Eine ungarische Geschichte über das Medienspiel und Kinder mit sonderpädagogischen Bedürfnissen (PDF – 0,5 MB)

Guide 5: „Der Kindergarten ist online!“ Eine dänische Geschichte über Netzwerkarbeit (PDF – 0,5 MB)

Foto: IBAF
Druckfunktion
Zum Seitenanfang